Die Blume

Firmengeschichte

1947

Gründer Josef Selders sucht nach dem Krieg eine Baumschule als Pachtbetrieb.
In Neuss, am Weißenberger Weg 157, suchen 3 Töchter Namens Severin einen Pächter für ihre Baumschule.
Als eines von 15 Kindern, in Wetten bei Keavelar geboren, pachtet Josef Selders mit seiner Frau Betty den Betrieb.
Im Laufe der kommenden Jahre werden dem Paar 9 Kinder (7 Söhne & 2 Töchter) geschenkt.

1957

Josef Selders baut unweit des alten Betriebes einen neuen auf und wird somit selbstständig.
Zuerst werden Gemüse und Obst für den Marktverkauf produziert, zudem werden Rosen, Sträucher und Obstgehölze werden für den Pflanzenverkauf produziert.

1964

Die Betriebsstätte ist noch nicht ganz fertig erstellt, da muss diese auch schon wieder umgesiedelt werden.

In Neuss, an der damaligen Stadtrandgrenze zu Meerbusch, wird der Produktionsbetrieb an der Bataverstraße neu errichtet.
9 Kinder sind täglich nach der Schule in der Baumschule mit im Einsatz und helfen gerne bei der Arbeit.

Aus den sieben Brüdern werden tatsächlich sieben Baumschulgärtner.
Josef Selders gelingt es in mit seiner unglaublichen Lebensleistung, dass sich die sieben Söhne in räumlich verteilten Baumschulen und Gärtnereien unabhängig voneinander selbstständig machen können.

1980

Josef Selders geht in den Ruhestand und übergibt seinen Betrieb an seinen Sohn Toni Selders und seine Schwiegertochter Annemarie.

1985

Dem Baumschulproduktionsbetrieb wird ein Verkaufsgewächshaus angeschlossen.
Der Betrieb expandiert und kommt an seinem Standort ebenfalls an seine Grenzen.

1995

wird klar, dass eine Betriebsvergrößerung an diesem Standort Bataver Straße in Neuss nicht möglich ist.

2002

beginnt in mehreren Schritten der Aufbau eines neuen Betriebes in Meerbusch – Büderich mit Standort Badendonker Straße.

2008

wird der fast fertig gestellte Betrieb eröffnet.
Der älteste Sohn, Robert Selders, steigt in das Unternehmen ein.

2009

Die Baumschulproduktion am Standort Neuss wird wegen einer Bebauung eingestellt – die Verkaufsstelle Bataverstraße bleibt zunächst erhalten.

2010

Der zweite Sohn, Philipp Selders, steigt ebenfalls in das Unternehmen ein.

2010

werden auf der Badendonker Straße in Meerbusch weitere Gewächshausflächen zur Produktion & Überwinterung erbaut.

2011

Produktionsflächen (Freiland) werden vom damaligen Standort Neuss näher an den neuen Standort in Büderich verlegt und mit Landwirten Flächen getauscht.

2012

Der Betrieb in Neuss wird wegen der Bebauung der Stadt zu klein und daher geschlossen.
Alle Mitarbeiter des Neusser Betriebs werden am Standort Meerbusch integriert.

Unsere Floristik „Die Blume“ wird am 1.7.2012 in das Pflanzencenter nach Meerbusch verlagert und nimmt die Arbeit am neuen Standort auf.

2013

Seit August 2013 ist das Pflanzencenter in Meerbusch – Büderich anerkannte deutsche Gartenbaumschule.